Wer

Das GIS-Camp wird veranstaltet vom Institut für Geoinformation und Vermessung des Fachbereichs Architektur, Facility Management und Geoinformation der Hochschule Anhalt. Hier werden die Bachelorstudiengänge Vermessungswesen und Geoinformatik sowie der Masterstudiengang Geoinformatik und der Online-Masterstudiengang Geoinformationssysteme angeboten. Durchgeführt wird das GIS-Camp vom Institut für angewandte Geoinformatik und Raumanalysen e.V. (AGIRA), einem Aninstitut der HS Anhalt.

Teilnehmen kann jeder Studierende mit einer GIS-Grundausbildung. Unterschiedlichste Disziplinen sind aufgefordert sich zu engagieren. So z. B. Geoinformatiker, Geodäten, Geographen, Geo-Ökologen, Geologen, Geomatiker oder auch Verwaltungsinformatiker, um nur einige Studiengänge zu nennen. Es haben auch schon Forstwirte und Studenten der Denkmalpflege teilgenommen. Haben Sie Zweifel, ob das GIS-Camp für Sie geeignet ist?

Fragen Sie einfach nach!

Wir wollen das GIS-Camp nutzen, um mit einem Blick über den Tellerrand auf andere Disziplinen unseren Horizont zu erweitern.

Wen werden Sie antreffen?
Die Studierenden, die sich für das GIS-Camp anmelden sind in der Regel leistungsbereite und aktive Kommilitonen, denen es Freude bereit ihre Talente und Fähigkeiten an aktuellen Projekten zu erproben und zu festigen - und die andere Studierende kennen lernen wollen.


Prof. Dr.-Ing. Lothar Koppers

Betreut wird das Camp von
Prof. Dr.-Ing. Lothar Koppers

Hochschule Anhalt
Anhalt University of Applied Sciences

Joomla templates by a4joomla